Neuigkeiten bei Oldtimertools

23.10.2017 - News

AvD Grand Prix 2010 auf dem Nürburgring

Beim Grand Prix 2010, veranstaltet vom AvD durfte auch die Firma Oldtimertools nicht fehlen. Viele Kunden begrüßten den Erfinder der Werkzeuge, Herrn Michael Kirchgässler, sehr freundlich und zum Teil mit Enthusiasmus, da sie unser Werkzeug schon nutzen und Sinn und Zweck erkannt haben.

Bei einem Flair, dass so eine Oldtimerveranstaltung an sich schon ausstrahlt, dann der Einsatz unseres Werkzeuges bei verschiedenen Rennställen, da mussten die Partner von Oldtimertools schon eine Zufriedenheit ausstrahlen.

Die Anwendung an der Cobra des Martin Stretton und G. Tromanns Rennstalls, wurde von vielen Besuchern betrachtet, der Einsatz des Werkzeuges im Profi- Rennsport überzeugte doch Viele.

Die Technologie bei der Fertigung der Oldtimertools Werkzeuge kann also auch bei den sensiblen Oldtimer Rennfahrzeugen mithalten.

Eines ist gewiss, dass Martin Stretton einige Rennen gewonnen hat, hat nichts mit dem Einsatz der Oldtimer Werkzeuge zu tun. Dieses liegt ausschließlich an dem fahrerischem Können des Rennfahrers Martin Stretton. Dass aber die Box des Rennstalls von Martin für Oldtimertools zugänglich war und die Mechaniker dem Werkzeug sehr aufgeschlossen gegenüber standen, hat die Mitarbeiter und die Partner mit Stolz erfüllt.

Auf diesem Wege will die Gruppe von Oldtimertools dem Rennstall von Martin Stretton, nochmals zu den Leistungen bei diesem Grand Prix gratulieren. Aber auch Danke oder thank you zu sagen für die gute Unterstützung bei diesem großartigem Ereignis.

Rally Monte-Carlo historique 2005

Gleich auf der ersten Sonderprüfung hat das Team aus Bremen mit der Startnummer 97 einen Plattfuß. Bei eisigem Wind und minus 15 Grad lässt sich der Zentralverschluss am TR 3 (Bj. 1957) dank Oldtimertools präzise öffnen und wieder schließen. Das ist der Grund, warum sich ein Rallyeteam auf gutes Werkzeug verlässt.

Georg Nerke

betr. Ihre Werkzeuge für Radmuttern

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten